Rafał Pankowski über die Tätigkeit des Vereins "NIE WIEDER", 18.03.2014.